GLYPTOTHEK MÜNCHEN

__________ MUSÉE IMAGINAIRE __________
Déclaration universelle des droits de l'homme


Beginnend mit dem Gemälde von W. Kandinsky
"Sintflut",


SAAL DER FRÜHGRIECHISCHEN JÜNGLINGE

startet die Illustrierung der
30 Artikel
der Resolution 217 A (III) der UNO-Generalversammlung vom 10. Dezember 1948

Vorneweg steht das Exponat des Deutschen Bundestages,
mit freundlicher Genehmigung durch


Herrn Dr. Norbert Lammert,
Präsident des Deutschen Bundestages,
Friedenstaube


von A.R. Penck
"Begegnung an der Elbe",
das der Präambel der Resolution gegenübergestellt wird.

Homer


SAAL DES FAUN

SAAL DES DIOMEDES

SAAL DER MNESARETE

SAAL DER EIRENE

SAAL DES GRABRELIEFS MIT DEM JÄGER

WESTGIEBEL DES TEMPELS VON ÄGINA

SAAL DER SPHINX

OSTGIEBEL DES TEMPELS VON ÄGINA

SAAL DES ALEXANDER

SAAL DER RÖMISCHEN BILDNISSE

SAAL DES APOLLON

SAAL DES KNABEN MIT GANS


DIE
ALLGEMEINE ERKLÄRUNG
DER MENSCHENRECHTE

Im Kontext der 30 Artikel der Resolution 217 A (III) der UNO Generalversammlung
vom 10. Dezember 1948 erfolgte eine kontemplative Auswahl von
30 Exponaten aus den Museen in der Bundesrepublik Deutschland
Deutscher Bundestag
Bundeskanzleramt
,als Kompendium einer universellen Symbolisierung der Proklamation.


Exponate

Die intendierte Anfertigung eines temporären Präsentationskonzepts anhand von Informationstafel,
die Münchner Gyptothek steht hier nur für eine Veranschaulichung, steht eng im Kontext der
seit 60 Jahren bestehenden Proklamation am 10. Dezember 2008.


Dr. Martins Virsis
Botschafter der Republik Lettland